FRÄNKISCHES SAALETAL/KISSINGER BOGEN, im Juni 2021

Mitteilungen der kommunalen Allianz Fränkisches Saaletal e. V.

Entwicklungszonentag – wir fahren Rad! Beispiele nachhaltiger Entwicklung an Thulba und Saale

rad

Bei der gemeinsamen Radtour durch das Thulba- und Fränkische Saaletal am 11. Juli können im Rahmen des Entwicklungszonentags zahlreiche Beispiele nachhaltiger Entwicklung im wahrsten Sinne des Wortes erfahren werden.                                                                                        Foto: Stephanie Kunder

Der größte Teil des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön ist „Entwicklungszone“: Hier ist Platz für nachhaltiges Leben, Wirtschaften und Erholen der Menschen. Wir nehmen Sie mit auf eine halbtägige Radtour zwischen Hammelburg und Bad Kissingen. Auf einer Strecke von rund 30 Kilometern mit kundiger Führung und Themen-Stopps erfahren Sie, welche beispielhaften Projekte nachhaltiger Entwicklung gerade in Arbeit oder schon abgeschlossen sind.

Die Veranstaltung ist organisatorisch in zwei Gruppen geteilt, um auch unter Pandemiebedingungen möglichst viele Interessierte mitnehmen zu können. Für Fahrrad-Rücktransport wird bei Bedarf gesorgt. Die Kosten hierfür übernimmt die Bayerische Verwaltungsstelle des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön als Veranstalterin.

Eine verbindliche Anmeldung ist unbedingt erforderlich, und zwar nach den beiden Radgruppen getrennt:

Anmeldung Gruppe „Thulbatal“ bei: Allianzmanagement Kissinger Bogen, info@kissinger-bogen.de, Telefon: 0171-7181575

Anmeldung Gruppe „Fränkisches Saaletal“ bei: Allianzmanagement Fränkisches Saaletal, info@fraenkisches-saaletal.de, Telefon: 09732 902307

Treffpunkt für die Gruppe „Thulbatal“: Sonntag, den 11.07.2021 um 10.00 Uhr am Marktplatz Hammelburg

Treffpunkt für die Gruppe „Saaletal“: Sonntag, den 11.07.2021, 14.00 Uhr, Parkplatz des Forsthauses Klaushof, Bad Kissingen.

Regionaler Genuss im Picknickbeutel

Zum (Rad-)Wandern braucht man eine gute Brotzeit, am liebsten mit regionalen Produkten!                                Grafik: Stephanie Kunder

Seit Mai gibt es in den Allianzen Kissinger Bogen und Fränkisches Saaletal ein neues Angebot für Einheimische und Touristen: Den „Picknickbeutel“!

Genießen Sie bei einer Wanderung, einem gemütlichen Spaziergang oder einer Fahrradtour eine Brotzeit mit leckeren Produkten aus unserer Region.

Direktvermarkter und Anbieter in den Allianzgemeinden haben in Zusammenarbeit mit der Rhön GmbH überlegt, was unsere schöne Region zwischen Rhön und Saale noch attraktiver, lebens- und erlebenswerter machen könnte.

Das Ergebnis ist das Projekt „Picknickbeutel.de“.

Mit dem neuen Angebot werden vorhandene Strukturen vernetzt und die Vielfalt und die Qualität unserer regionalen Produkte bekannter gemacht. Zurzeit gibt es sieben Anbieter, bei denen der Picknickbeutel bestellt werden kann. Weitere werden dazukommen.

Also los geht’s: Einfach den mit Spezialitäten und kulinarischen Köstlichkeiten aus der Rhön und dem Fränkischen Saaletal gefüllten Picknickbeutel bestellen und eine gute Brotzeit auf Ihrer nächsten (Rad-)Wanderung genießen!

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.picknickbeutel.de sowie bei den beiden Allianzen Kissinger Bogen (info@kissinger-bogen.de, Telefon: 0171-7181575) und Fränkisches Saaletal (info@fraenkisches-saaletal.de, Telefon: 09732-902307).

zurück